SVO-Mädels sichern sich Herbstmeisterschaft

Am Samstag empfingen die SVO-Damen die Mannschaft des SV Bonbruck/Bodenkirchen zum letzten Vorrundenspiel auf der Alm.
Die Gegnerinnen sind bekannt für Ihre robuste und kompromisslose Spielweise.
Zudem stand Torfrau Doro auf beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Auch Ersatztorwartin Elli mußte krankheitbedingt passen.
So wurde vom Trainer kurzfristig „Präse“ Martina verpflichtet. Sie spielte super und hielt Ihren Kasten sauber.
Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften entwickelte sich ein flottes und temporeiches Spiel.
Der forschen Spielweise der Gegnerinnen setzten die SVO-Damen guten technischen Fußball entgegen.
Schiri Ostermeier war gefordert und mußte einigemale Eingreifen.
Nach einigen guten Möglichkeiten für Oberglaim erzielte Tamy Ostermeier in der 17. Min. das 1:0 mit einem strammen Schuß.
So blieb es bis zur Halbzeit. Nach der Pause wogte das Spiel hin und her und beide Torfrauen konnten sich mehrmals auszeichnen.
Die größte Chance vergab Anna  Vetterl als Sie einen Freistoß an den Pfosten setzte.
So stand es am Ende 1:0 für Oberglaim. Somit gehen Die Mädels ungeschlagen und als Tabellenführer in die Winterpause.
Bravo!! weiter so

SVO-Mädels verteidigen Tabellenführung.

Am Samstag mussten die SVO-Damen zum TSV Haarbach reisen. Die etatmässige Torfrau Doro Oberhofer war beruflich verhindert und so musste Elli Schetterer ins Tor.
Man wusste, das gegen die abwehrstarken Haarbacherinnen nur durch eine konzentrierte Leistung ein Sieg eingefahren werden konnte.
Von Ihrem Trainer gut eingestellt gingen die SVO Damen von Anfang an konzentriert zur Sache.
Es dauerte bis zur 10.Minute dann konnte Tamy Ostermeier nach schöner Kombination zum 1:0 einschieben.
Danach wurden einige Großschanchen leichtfertig vergeben.
So dauerte es bis zur 25.Minute bis abermals Tamy Ostermeier mit einem strammen Schuss zum 2:0 vollsteckte.
Nach einer Unaufmerksamkeit auf der rechten Seite konnte Haarbach den Anschlusstreffer erzielen.
Trotz einiger guter Angriffe mit Großchancen durch Anni, Anna, Hanna und Tamy gelang kein Treffer.
Nun war die Abwehr um Zeiler Katrin, Mörtel Sachsenhauser, Gartner Franzi u. Jules Betz gefordert.
Sie waren souverän und ließen keinen weiteren Treffer mehr zu.
So blieb es beim 2:1 für Oberglaim.
Das heißt weiterhin ungeschlagen Tabellenführer. Klasse Mädels!!!

SVO-Damen weiterhin erfolgreich!

Zum zweiten Punktspiel hatten die SVO-Mädels die Damen des SG Johannesbrunn-Binabiburg zu Gast.
Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften setzte sich immer mehr die spielerische Überlegenheit der SVO-Damen durch. Der Spielaufbau über die Abwehr funktionierte immer besser und die Offensivreihe zeigte gute Kombinationen.
So stand es zur Halbzeit 3:0.
In der zweiten Halbzeit wurde nochmals der Druck erhöht, so das es am Ende 8:0 für die SVO-Mädels stand.
Die Tore erzielten: Vetterl Anna 2, Kolbeck Anni 3, Ostermeier Tamy 3.
Folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Oberhofer Doro, Gartner Franzi, Zeiler Katrin, Sachsenhauser Martina, Ostermeier Tamy, Vetterl Anna, Kolbeck Anni, Hohenester Johanna, Stix Johanna, Hobitz Tamara, Ganslmeier Christina.

B-Junioren der SG Mirskofen/Oberglaim vor Saisonauftakt

Zum Saisonstart am Samstag stand mit dem TV Geisenhausen gleich eine ganz harte Prüfung bevor. Man merkte der Mannschaft auch eine gewisse Nervosität an und ehe man sich versah war man bereits nach 20 Minuten mit 0:3 in Rückstand. Glücklicherweise ging dann aber ein Ruck durch das Team und so konnte bis zur Halbzeit nach Toren von Matthias Hundhammer und Tommy Umkehrer noch auf 2:3 verkürzt werden. Gleich nach Wiederanpfiff gelang Tom Huf mit einem Elfmeter der Ausgleich und die zahlreichen Zuschauer glaubten an die Wende. Die Mannschaft war nun auch – wie erwartet – konditionell überlegen, jedoch gelang den Gästen mit einem Konter die erneute Führung. Das unermüdliche Anrennen der Heimmannschaft wurde dann doch noch mit dem Ausgleich durch Jonas Wölfl belohnt und als sich bereits alle mit der insgesamt gerechten Punkteteilung abgefunden hatten gelang dem wieder einmal überragenden Tommy Umkehrer mit seinem zweiten Tor der umjubelte Siegtreffer. Coach Zankl war damit wieder versöhnt und lobte die tolle Moral seiner Schützlinge.Der Kader besteht überwiegend aus der erfolgreichen letztjährigen C-Jugend-Meistermannschaft, ergänzt um die in der B-Jugend verbliebenen Akteure. Einen hervorragenden Einstand hatten die beiden Neuzugänge Florian Karl und Matthias Hundhammer, die sich bestens in die Mannschaft eingefügt haben. Damit konnte die bedauerliche „berufsbedingte“ Pause von Matthias Schlemmer aufgefangen werden.Die Trainingsbeteiligung des 18-Mann-Kaders ist trotz Urlaubszeit vorbildlich, so dass zum Saisonstart bereits ein gut eingespieltes Team auftreten wird. In den bisherigen fünf Vorbereitungsspielen gegen überwiegend höherklassige Gegner aus der Kreisklasse bzw. Kreisliga wurden vier – zum Teil deutliche – Siege eingefahren. Beim Highlight der Vorbereitung gegen die U15 der SpVgg. Unterhaching erbrachten die jungen Burschen eine tolle Leistung und mussten sich letztlich unglücklich mit 1:2 knapp geschlagen geben.Die neuformierte U 17 der Spielgemeinschaft DJK-SV Mirskofen und SV Oberglaim steckt bereits seit mehreren Wochen in der Vorbereitung auf die neue Saison. Das vom Vorjahr in der C-Jugend bewährte Trainerteam Georg Zankl und Stefan Hanglberger, sowie der bisherige Trainer der B-Jugend Josef Schindler haben wieder ein umfangreiches und intensives Trainingsprogramm ausgearbeitet.

bjun2015

Hinten von links: Capitano Thomas Umkehrer, Daniel Inkognito, Florian Karl, Matthias Hundhammer

Mitte von links: Coach Georg Zankl, Goalie Lukas Rambach, Kilian Seemann, Lolo Faltermeier, Markus Kolbeck, Jonas Wölfl, Coach Josef Schindler

Vorne von links: Michi Eitner, Johannes Gammel, Matthias Stetter, Andi Schindler, Thomas Huf, Matthias Magerl, Markus Kufer, Simon Macht

Es fehlen: Coach Stefan Hanglberger und Goalie Michael Dallary

Erfolgreicher Saisonauftakt der SVO-Damen

zum Punktspielauftakt mußten die SVO-Damen gleich zum Nachbarderby nach Niederaichbach reisen. Die Damen legten gleich los wie die Feuerwehr und setzten die Niederaichbacherinnen durch starkes Pressing unter Druck. Bereits in der 3. Minute erzielte Anni Kolbeck nach toller Vorlage durch Anna Vetterl das 1:0. In der 5. Minute setzte sich abermals Anni Kolbeck auf rechts durch und erzielte per Flachschuss in lange Eck das 2:0. Nur drei Minuten später tankte sich Tamy Ostermeier auf links durch, den Querpass drückte Anni Kolbeck zum 3:0 über die Linie. Niederaichbach stellte nun um und bekam das Spiel besser in Griff. In der 25. Minute bekammen die SVO-Damen an der Strafraumgrenze einen Freistoß. Anna Vetterl bombte in zum 4:0 unter die Querlatte. Danach ließen die Oberglamer Mädels das Spiel etwas schleifen, was der Gegner promt zu 2 Treffern nutzte. Nach der Halbzeitpause ging man wieder konzentrierter zu Werke und erspielte sich einige Großchancen. Eine davon nutzte Tamy Ostermeier nach schöner Einzelleistung zum 5:2. Kurz vor Schluß erzielte Niederaichbach noch das 5:3. Dies war zugleich der Endstand. folgende Spielerinnen kamen zum Einsatz: Oberhofer Doro, Gartner Franzi, Zeiler Katrin, Sachsenhauser Martina, Anni Kolbeck, Vetterl Anna, Ostermeier Tamy, Schletterer Elli, Hohenester Johanna, Mayer Cari, Rieder Krissi.