Author Archives: Matthias

Gesundheitsgymnastik startet wieder!

Am Montag, 19. September startet wieder die Gesundheitsgymnastik beim Sportverein Oberglaim. Sie findet immer Montags von 20 bis 21 Uhr in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Ergolding statt. Die Gesundheitsgymnastik eignet sich für alle, die sich regelmäßig etwas Gutes tun möchten und sich aktiv um ihre Gesundheit kümmern wollen. Die Gesundheitsgymnastik ist vielseitig und enthält verschiedene Elemente, z.B. Beweglichkeitstraining, Übungen für die Wirbelsäule, Kräftigung der Muskulatur, Entspannungsübungen. Die Gesundheitsgymnastik erreicht viele Bereiche des Körpers und ist für Mann und Frau gleichermaßen geeignet. Durchgeführt wird die Gesundheitsgymnastik abwechselnd von den Übungsleiterinnen Irmgard Kirchermeier und Andrea Rauhmeier. Bei Interesse einfach am Montag vorbeikommen und gerne auch einmal ausprobieren. Weitere Informationen unter Tel. 0871/3193306 oder Tel. 08784/1514.

Kinderturnen ab 27.9., 16 Uhr

Ab Dienstag, 27.9. (immer 16 – 17 Uhr) startet wieder unser Kinderturnen im Gymnastikraum auf der Alm. Neue Teilnehmer sind herzlichst willkommen. Bei Rückfragen bitte direkt an Steffi wenden: 0176/45946794

Floßfahrt Infos

Hallo zusammen!
Der Wettergott meint es sehr gut mit uns! ☀☀🚣
Die Sperrung der Isar gilt nur für Schlauchboote.
Die Flossfahrt findet wie geplant statt. Es gelten die folgenden Abfahrtszeiten:

Abfahrt um
6:30 Uhr in Grafenhaun (Kirche)
6:35 Uhr Käufelkofen
6:40 Uhr Unterglaim (Kreuzung Zeiler)
6:45 Uhr Ergolding ( Altenheim)
7:00 Uhr Grieserwiese

Pünktlichst, Bus wartet nicht🚌

Bitte ein Trinkgefäss/Krug mitnehmen, festes Schuhwerk.
Lederhosen meiden, können nass werden.
Evtl. wasserdichten Beutel für Wertsachen (Handy…)
Wer baden will, Handtuch und ggf. Wechselkleidung.🏊
Nass kommt keiner in den Bus!!

Rückkunft so zwischen 18:00 und 19:00 Uhr

Also bis Montag morgen in aller Frische 🚣🚣🍻🎉

Nach zwei Spielen brennt der Baum!

Jetzt ist der Fehlstart perfekt. Die SVO-Reserve kann auch im zweiten Auswärtsspiel der neuen Saison keine Punkte sammeln und unterlag Münchnerau II mit 3:2.

Gegen einen Gegner auf Augenhöhe wurde wieder kein Punkt geholt und das vor dem Topspiel gegen Wörth.

Am Mittwoch machte man sich auf den Weg Richtung Münchnerau um dort drei Punkte zu entführen, mit einer Top Aufstellung  ging man mit einem guten  Gefühl in die Partie.

Bei sommerlichen Temperaturen tat man sich schwer in die Partie zu kommen, die gutstehende Defensive wurde von vielen leichtsinnigen Fehlern der Offensive oft vor große Herausforderungen gestellt.

Diese Leichtsinnigkeit wurde nach 33 Minuten mit einem Tor bestraft, diesem ging ein vermeintliches Handspiel voraus, dass der Schiedsrichter leider nicht ahndete. Den Treffer steckte man sehr schnell weg und machte bis zum Ende der ersten Halbzeit nochmal richtig Druck, schaffte aber den  Ausgleich nicht bis zum Halbzeitpfiff.

In der zweiten Halbzeit machte man dort weiter wo man aufgehört hat und machte schließlich den Ausgleich. Jedoch kam man wieder in den Trott der Anfangsphase hinein und baute so den Gegner unnötig auf.

In der 70 Minute dann der Schock,  Münchnerau machte mit seiner zweiten Chance das   zweite Tor. Doch wieder gelang der Ausgleichstreffer, den ein gegnerischer Spieler nach einer Freistoßflanke in das eigene Tor köpfte. Als dann noch  der Münchnerauer Markus Baumgartner nach einem rüden Foulspiel die Ampelkarte erhielt schien das Spiel endgültig zu kippen.

Doch dann setze die Münchnerau den Lucky-Punch und erzielte den 3:2 Siegtreffer durch einen Konter.

Es wird eine erhebliche Leistungssteigerung nötig sein, um gegen den Titelaspiranten SV Wörth bestehen zu können.

 

Auf geht’s Jungs, niemals aufgeben!

Der Kader des SV Oberglaim II:

Zeiler St, Gschwendner T., Lehner M, Jungwirth M., Holzner Ch. Niedermaier T., Gartner T., Ostermeier R.,  Ruhland T,  Sandl A., Schmid G.,  Scholz Ch., Schwalbe M,

Interessantes Duell der Aufsteiger

Liebe Mitglieder und Fans des SV Oberglaim,

herzlich Willkommen zum dritten Heimspiel en-suite in der Kreisliga Landshut. Dazu begrüßen wir die Mannschaft, die Verantwortlichen und die mitgereisten Fans des SV Niederleierndorf sowie die Unparteiischen, Schiedsrichter Jan Eringer (FC Künzing) mit seinen Assistenten Markus Erndl (FC Künzing) und Alexander Scheingraber (SV Winzer).

Mehr als verdient war der Sieg vergangenes Wochenende gegen den TSV Neustadt/Donau. Ein tolles Spiel meiner Mannschaft und wichtige drei Punkte. Nun steht eine harte Woche vor uns. Heute gegen Niederleierndorf, Mittwoch in Münchnerau und am Freitag beim SV Neuhausen. Am Ende dieser Woche werden wir sicher wissen, wo wir genau stehen und ob der Klassenerhalt ein realistisches Ziel ist.

Heute treffen wir auf den Meister der Kreisklasse Kelheim. Der SV Niederleierndorf hat sich seit seinem Wiederaufstieg 2012 kontinuierlich weiter entwickelt. Über die Plätze neun, sechs und sechs in den Kreisklassen Kelheim und Laaber gelang letzte Saison der große Wurf. Mit 70 Buden schossen sich die Mannen von Trainer Andreas Breundl in die Kreisliga. Größten Anteil hatten dabei Burim Shala (26 Tore), Andreas Hierlmeier (12) und Christoph Hauner (10). Auf sie gilt es ein besonderes Augenmerk zu richten, ebenso wie auf Thomas Hierlmeier, der im Sommer vom SSV Jahn Regensburg II aus der Bayernliga kam. Taktisch hervorragend eingestellt knöpften sie nun am vergangenen Mittwoch dem FC Ergolding II einen verdienten Punkt ab.

Das bedeutet für uns wieder größte Aufmerksamkeit über 90 Minuten, damit der Sieg letzte Woche keine Eintagsfliege war und die englische Woche gut startet. Personell gibt es zwei Veränderungen: Tobias Gschwendner ist zurück aus dem Urlaub, in welchen sich Lukas Ritt verabschiedet hat.

Die Mannschaft setzt heute wieder auf die positive Unterstützung seiner Fans. Holt Euch die Dauerkarte für diese Saison (beim Kassier). Die junge Mannschaft hat es sich verdient.

Euer Trainer Herbert Hasak