Ergebnisse KW 18

56 Punkte, Platz 2 ist sicher

Liebe Mitglieder und Fans des SV Oberglaim,

ich begrüße Euch recht herzlich zum heutigen Heimspiel gegen den SSV Weng. Dazu begrüße ich die Mannschaft, die Verantwortlichen und die Fans aus Weng recht herzlich bei uns auf der Alm ebenso wie den eingeteilten Schiedsrichter Markus Stempfhuber vom FC Neufahrn, dem wir nachträglich noch zum 60. Geburtstag gratulieren.

Dem nicht so berauschenden 1:1 gegen den TSV Pfaffenberg folgte am vergangenen Sonntag mit dem souveränen 5:1 beim abstiegsbedrohten TSV Sandelzhausen der höchste Saisonsieg. Damit haben wir den Relegationsplatz zur Kreisliga Landshut sicher. Der Abstand zu unseren heutigen Gästen (Platz 3) beträgt 11 Punkte bei nur noch drei Spielen.

Trotzdem erwartet uns heute ein interessantes Spiel gegen die hinter „Bayernligist“ SSV Pfeffenhausen offensivstärkste Mannschaft der Liga. 72 Tore erzielte das Team bereits, davon 55 durch Stephan Maier (22 Tore), Johannes Peschek, Thomas Wimmer (beide 12) und Toni Wagner (9). Mit viel Leidenschaft gehen die Wenger zu Werke, davon konnte ich mich auch am vergangenen Donnerstag bei deren Volksfest-Auftakt überzeugen. Die „rehbraunen Augen“ haben mich stark beeindruckt. Wie im Hinspiel versuchen wir aber diese geballte Power in den Griff zu bekommen und erneut zu punkten.

Personell gibt es Veränderungen. Raffael Ostermeier und Michael Oberpriller konnten diese Woche verletzungsbedingt nicht trainieren. Ihr Einsatz entscheidet sich kurzfristig. Dafür besuchte uns ein „alter Bekannter“ wieder. Stefan Detterbeck hat uns Hoffnung gemacht, dass er nach seiner schweren Knieverletzung im Laufe der nächsten Saison wieder zu uns stoßen wird. Der Heilungsverlauf und die Reha machen Mut.

Meine erste Saison als Cheftrainer hier in Oberglaim neigt sich dem Ende entgegen. Der Abstieg aus der Kreisliga Landshut mit dem denkwürdigen Spiel gegen Mainburg im Elfmeterschießen ist überwunden. Die Integration der Jugendspieler (Ritt, Ostermeier, Bräu, Niedermeier) hat hervorragend geklappt, die Entwicklung der Mannschaft ist deutlich sichtbar und die 17 Siege, 5 Unentschieden bei nur 1 Niederlage sind eine nie erwartete, überragende Ausbeute. Mir ist wichtig, dass die Erwartungshaltung an die Mannschaft realistisch bleibt, dann kann diese positive Entwicklung weiter gehen und Rückschläge, die auch kommen werden, weggesteckt werden.

Euer Herbert Hasak

Sonntag, 8.5.

Herren (16:00 Uhr):  SV Oberglaim – SSV Weng  0:2

Herren (14:00 Uhr): SV Oberglaim II  spielfrei

Samstag, 7.5.

A-Junioren (15:45 Uhr): SG Oberglaim/Mirskofen – DJK-SV Altdorf  1:0

Tor: Tobias Gschwendner

B-Junioren (16:00 Uhr): SG Oberglaim/Mirskofen – TSV Vilsbiburg II  6:0

Tore: Thomas Umkehret (5), Thomas Huf

C-Junioren (14:15 Uhr): SG Oberglaim/Mirskofen – TSV Offenstetten  1:4

Tor: Tobias Kohlbeck

D-Junioren (12:45 Uhr): SG Mirskofen/Oberglaim II – SpVgg Schmatzhausen  1:0

Damen (11:00 Uhr): FC Egglkofen II – SV Oberglaim  0:3

D-Junioren: SG Oberglaim/Mirskofen spielfrei

Freitag, 6.5.

E-Junioren (18:00 Uhr): DJK-SV Furth – SG Oberglaim/Mirskofen II  12:1

Donnerstag, 5.5.

B-Junioren (11:00 Uhr) JFG Vilstal Kicker – SG Oberglaim/Mirskofen  0:6

Tore: Thomas Umkehrer (5), Thomas Huf

Mittwoch, 4.5.

F-Junioren (17:15 Uhr) SV Oberglaim – TSV Obersüßbach  0:5